Wir erfassen und analysieren Ihre unternehmensspezifische Risikosituation, um anschließend Vorschläge für die Aktualisierung und Neuordnung Ihres Versicherungsschutzes zu machen. Im nächsten Schritt übernehmen wir die Platzierung des mit Ihnen abgestimmten Deckungskonzeptes am nationalen Versicherungsmarkt und überprüfen eingehende Policen, Vertragsunterlagen und Prämienrechnungen.

Auch im Schadensfall sind Sie bei uns in guten Händen. Regelmäßige Gespräche zur Aktualisierung des Versicherungsschutzes halten Sie in jedem Fall über neue Entwicklungen auf dem Laufenden – alle Verträge kommen auf den Prüfstand.

Für Ihren Versicherungsschutz brauchen Sie einen unabhängigen, leistungsstarken Partner  – wir wollen für Sie der Beste sein.

Unsere Risikophilosophie für unternehmerische Risiken

kuw-pyramide-unternehmen

 

Unsere Risikophilosophie für Unternehmen

Bei der Absicherung eines Unternehmens unterscheiden wir zwischen drei Risikogruppen:

Risiken mit keiner/geringer finanzieller Auswirkung auf Ihr Unternehmen

Wir empfehlen meist:

  • Risiken selbst tragen
  • Versicherungsschutz selbst tragen

Beispiel: Firmenreisegepäck-Versicherung

Erhebliche negative
 Auswirkungen 
für das Unternehmen (Bilanz)

Wir empfehlen meist:

  • Tendenz: Empfehlung zum Versicherungsschutz
  • ggf. mit Selbstbehalten

Beispiel: Transportversicherung

Unternehmen kann die Folgen eines Schadens nicht verkraften. Insolvenzgefahr!

Wir empfehlen meist:

  • Zwingend versichern

Beispiel: Haftpflichtversicherung

 

Risikogruppen bei der Unternehmensabsicherung

Was passiert, wenn der Chef oder wichtige Personen ausfallen? z. B.

  • Keymann-Absicherung (Todesfall, schwere Krankheit, Berufsunfähigkeit, Betriebsunterbrechung infolge Krankheit, Unfall
  • Altersversorgung für Unternehmer und Mitarbeiter (bAV)
  • Gruppenunfall
  • Auslandsreisekranken
  • Entführung/Erpressung
  • Betriebliche Krankenversicherung

… schützen kostenbezogene Risiken des Unternehmens;
z. B.

  • Forderungsausfall
  • Bürgschaften
  • Firmen-/Straf-Rechtsschutz
  • Produktschutz/Erpressung
  • Cyber-/Vertrauensschaden



Ansprüche, welche aufgrund gesetzlicher Bestimmungen an das Unternehmen gerichtet werden. z. B.

  • Betriebshaftpflicht
  • Produkthaftpflicht/Produktrückruf
  • Umwelthaftpflicht
  • Umweltschaden
  • Kfz-Haftpflicht
  • Vermögensschadenhaftpflicht
  • D&O

… schützen Anlage- und Umlaufvermögen; z. B.

  • Gebäude
  • Einrichtung (technische und kaufmännische Betriebs-einrichtung, Vorräte)
  • Betriebsunterbrechung
  • Terror-Deckung
  • Maschinen-/Maschinen-Betriebsunterbrechung
  • Transport
  • Elektronik
  • Kfz-Kasko
  • Bauleistung

Das dürfen Sie von uns erwarten

  • wir vertreten Ihre Interessen unabhängig von den Versicherungsgesellschaften
  • wir beraten Sie professionell und geben Ihnen Entscheidungshilfen, welche Risiken Sie selbst tragen und welche Sie versichern
  • wir kennen den Versicherungsmarkt und gewährleisten preiswerten und qualitativ hochwertigen Versicherungsschutz
  • wir garantieren Ihnen permanente direkte persönliche Betreuung